CO2-Effizienzklasse: Das Label und die Einstufung

Die Klassen unterliegen strengen Richtwerten, die unterteilt sind von A++ bis G. Ursprünglich ist die Masse eines Fahrzeuges ausschlaggebend für seine Einstufung. Die notwendigen Filter im Verbrennungsmotor spielen keine Rolle bei der Vergabe des Gütesiegels. 2011 wurde das Auto von der Bundesregierung eingestuft in eine CO2-Effizienzklasse. Haushaltsgeräte müssen ebenfalls eine strenge Prüfung unterzogen werden bevor sie zum Verkauf freigegeben werden. Es ist ein Normales, das der Verbraucher nach dieser Regelung sein gewünschtes Produkt auswählt.

Die Emission in Klassen unterteilt

Der CO2 Ausstoß in Gramm CO2 pro Kilometer wird nach folgender Formel berechnet. Es wird a mit 0,08987 mal der Masse des Fahrzeuges zugrunde gelegt. A+ ist die beste Einstufung mit kleiner gleich -37 %. Dicht gefolgt von A mit -28 %. B bis -19 %. C hat einen Wert bis -10 %. D mit satten bis zu -1 %. E ist veranschlagt mit + 8 %. F hat nur einen Wert von +17 %. Die letzte Klasse hat einen Wert größer als +17 %. Diesen Werten entsprechend wird das Siegel farblich unterteilt A ist grün und G hat die Farbe rot die, als wenig effizient gilt. Die CO2-Efizienzklasse muss bei Neuwagen angegeben sein. Das würde bedeuten, dass ein schweres Fahrzeug generell einen schlechteren Wert hat wie ein Leichtgewicht.

Die EU-Mitgliedstaaten

Die Reaktion anderer EU Staaten ist mit der Regelung nicht konform. Wenn ein Audi Q7 mit einer Strafzahlung von 1600 Euro veranschlagt wird weil er mehr als 160 g/km CO2 Ausstoß hat greift das Punktesystem der Franzosen. Einige Fahrzeugspezialisten fordern den Radstand als Bemessungsgröße nicht das Gewicht. Dies führt dazu das ein Toyota IQ mit eine BMW X6 Hybrid beide in die Klasse C eingestuft werden. Der Toyota hat deutlich weniger Gewicht (1050 kg) als der BMW (2500 kg). Schadstoffausstoß ist beim BMW höher als beim Toyota und trotzdem gelangen beide Fahrzeuge in derselben Klasse. Eine Begünstigung der Geländewagen könnte man den Glauben gewinnen. Nein es ist der Hybrid der staatlich unterstützt wird durch Steuerbegünstigungen und aufgrund seines Status als Hybrid in der Rechnung nicht korrekt eingeordnet wurde.

Anpassung der Bewertung

Dieses Beispiel und diverse Andere hat dazu geführt, die Bemessungsgrundlage neu zu überdenken. Es wurde der WLPT-Zyklus eingerichtet, der den bestehenden NEFZ verdrängt. Der WLPT (Worldwide Harmonized) sorgen für realistische Verbrauchswerte und die CO2-Effizienzklasse wird den größeren Autos angepasst. Dieser neue Messzyklus betrifft auch alternative Antriebe die Sorge tragen, dass ein Hybrid genauer veranschlagt wird wie bisher. Filter die Partikel vom Kohlendioxid herausfiltern und für eine bessere Verbrennung des Kraftstoffes sorgen werden ebenfalls berücksichtigt. Es kommt mehr auf dem tatsächlichen Verbrauch an als auf eine plumpe Berechnung, die vom Gewicht abhängt.

ECE Norm R101

Die R101 bleibt weiterhin gültig trotz der bekannten Schwächen. Die Emission einer Klimaanlage findet nach wie vor kein Gehör bei den Herstellern und beim Gesetzgeber. Grund dafür ist, dass es sich um eine optionale Funktion handelt. Die Strecke von 11 km wird zugrunde gelegt bei angenehmen 20 Grad Celsius. Die Kälteempfindlichkeit der Akkus bei Elektroautos wird außer Acht gelassen. Der Kraftstoffverbrauch findet nicht statt, obwohl bei der Produktion einer Kilowattstunde 570 Gramm CO2 Emission entstehen. In der Realität verbrauchen die Fahrzeuge 25 Prozent mehr Benzin als angegeben, also auch mehr CO2. Mit der Anpassung der Bewertung ist der richtige Weg eingeschlagen worden die mehr Transparenz erzeugen.

Hier gibt es eine Auswahl mit Fahrzeugen in den Klassen A+ und A. Weitere Fahrzeuge mit höheren Emissionen finden Sie in unserem Bedarfskonfigurator. Über den grünen Button am Ende der Seite gelangen Sie in diesen speziellen Konfigurator. Dort finden Sie beispielsweise den Dacia Dokker oder Ford Ranger mit einigen Motoren in G.

  • Citroën C1
    Fahrzeugtypen:  
  • SEAT Mii
    Fahrzeugtypen:  
  • Suzuki Celerio
    Fahrzeugtypen:  
  • Skoda Citigo
    Fahrzeugtypen:  
  • Volkswagen up!
    Fahrzeugtypen:  
  • Fiat Panda
    Fahrzeugtypen:  
  • Hyundai i20
    Fahrzeugtypen:  
  • Ford Fiesta
    Fahrzeugtypen:  
  • Nissan Note
    Fahrzeugtypen:  
  • SEAT Ibiza
    Fahrzeugtypen:  

Zum Bedarfskonfigurator

 
Sie sind hier: Startseite > CO2-Effizienzklasse
nach oben