Tipps beim Autokauf / Checkliste für Ihren Neuwagenkauf

VW Golf 2014Mittlerweile gibt es viele verschiedene Möglichkeiten ein Auto zu kaufen. Einerseits beim Händler vor Ort und andererseits im Internet. Was bei den Gebrauchtwagen schon seit vielen Jahren einwandfrei funktioniert, klappt auch beim Neuwagenkauf. Doch wenn es um so viel Geld geht, ist man auf der Suche nach Tipps beim Autokauf. Wir haben für Sie im Folgenden einige Tipps und Tricks zusammengetragen. Darüber hinaus präsentieren wir Ihnen eine Checkliste, die ebenfalls beim Kauf eines neuen Autos helfen könnte. Insgesamt geht es vor allem um die Ausstattung, den Preis sowie welche Kriterien der Neuwagen erfüllen soll. Hat man eine genaue Vorstellung, kann durch attraktive Rabatte eine Menge Geld gespart werden. Dies sieht man zum Beispiel, wenn man auf die Neuwagen unter 10000 Euro schaut. [Mehr Tipps]

Und hier kommt Ihr zum Konfigurator und findet passende Angebote:

Tipps beim Autokauf

Auf der einen Seite sollte man auf den sogenannten Modelljahreswechsel achten. Ohne, dass die breite Öffentlichkeit davon etwas mitbekommt, stellt der Hersteller einige Fahrzeuge von Jahr zu Jahr um. Dabei erweitert sich die Ausstattung und kleine Fehler und Feinheiten werden geändert. Je nach Kaufzeitpunkt sollte man also gegebenenfalls diesen Wechsel abwarten.

Legt man weniger Wert darauf immer die neuste Generation zu fahren, sollte man auf Generationswechsel achten. Am Beispiel des Golf lässt sich das gut erklären. Kurz bevor der Golf 7 auf den Markt kam, stiegen die Rabatte der alten Generation. Hat man sich also zur richtigen Zeit für den Kauf eines VW Golf entschieden, konnte man eine Menge Geld sparen.
Ist man sich schon sicher, welches Auto es sein soll, lohnt sich dennoch der Blick auf Alternativen. Dafür haben wir den Bedarfskonfigurator entwickelt. Hat man sich beispielsweise für die Mercedes A-Klasse entschieden, wäre aber offen für Alternativen, wenn die Qualität und der Preis stimmt, dann bietet MeinAuto.de Chancen einzelne Modelle zu vergleichen. Dazu muss man einfach das gewünschte Modell nachkonfigurieren und zu Beginn Marke und Modell auswählen. Steht die Konfiguration, nimmt man zunächst Modell und schließlich auch die Marke aus den Filtern heraus. Dadurch werden Ihnen alle Fahrzeuge angezeigt, die Ihren Kriterien entsprechen. Durch die Sortierung nach dem Preis können wir Ihnen günstige Alternativen präsentieren.

Nun hat sich herausgestellt, dass es der BMW 1er werden soll. Im Rahmen der Konfiguration stellt sich heraus, dass Sie viele optionale Ausstattungsfeatures wählen wollen. Auch hier gibt es einen lukrativen Trick. Nehmen Sie nicht die günstigste Ausstattung, sondern die Mitte oder die höchste Ausstattung und vergleichen Sie. In den meisten Fällen sind in den höheren Ausstattungslinien schon viele Features serienmäßig vertreten. Im Vergleich zur niedrigen Ausstattung mit vielen Extras kann man hier Geld sparen.

Bei der Konfiguration sollte man außerdem auf die Farben achten, denn diese spielen beim Wiederverkauf eine große Rolle. So finden Fahrzeuge mit außergewöhnlichen Farben weniger Abnehmer als beispielsweise Autos in schwarz, blau oder silber.
Kommen wir zu den Preisen, hier gibt es vor allem im Internet zahlreiche Sonderangebote. Teilweise kann man sich Neuwagen direkt mit Versicherung und den wichtigsten Features kaufen, leasen oder finanzieren. Besonders beliebt sind allerdings Angebote rund um das Leasing sowie der Finanzierung. Ein wichtiger Faktor beim Autokauf sind die Überführungskosten. Hier sollte man aufpassen, denn oftmals werden Neuwagen mit hohen Rabatten geworben, die am Ende durch die wesentlich höheren Überführungskosten wieder drauf geschlagen werden. Hier gilt im Rahmen des Konfigurators nicht nur Rabatte und Endpreise, sondern auch die Überführungskosten zu vergleichen. Und hier eine kleine Liste, was man beim Autokauf beachten sollte:

  • Auf Modelljahreswechsel achten
  • Auf Modellwechsel achten
  • Alternativen-Suche im Bedarfskonfigurator
  • Lieber höhere Ausstattung nehmen statt die kleinste und die mit Extras vollstopfen
  • Ausgepasst bei der Farbwahl
  • Auf Sonderangebote achten
  • Vergleich der Überführungskosten (nicht nur vom Rabatt)

Doch nicht nur Tipps zum Autokauf sind wichtig, sondern vor allem eine Checkliste, wie man zum perfekten Auto gelangt. Dabei spielen Budget und die Ausstattung eine wichtige Rolle, aber auch die Finanzierung oder der richtige Antrieb müssen berücksichtigt werden. Aus diesem Grund hier eine Checkliste zum Neuwagenkauf.

Autokauf-Checkliste:

  • Budget-Frage klären
  • Welche Zahlungsart ist für mich die optimalste?
  • Kriterien für das neue Auto klären (Benziner oder Diesel? Mit Klima oder ohne? Mit Navi oder nicht? etc.)
  • Gibt es Kinder? Ist das Auto sicher und mit diversen Airbags sowie ISOFIX ausgestattet?
  • Welche Kriterien muss das Auto erfüllen? (Stadt, lange Reisen, Pendler?)
  • Einzelne Modelle konfigurieren und Preise vergleichen
  • Im Bedarfskonfigurator ohne Vorauswahl von Marke und Modell ein Auto zusammenstellen
  • Anfrage einstellen
  • Beraten lassen
  • Kaufen

Hier zum Auto-Konfigurator von MeinAuto.de, der Ihnen rund um den Kauf Ihres Traumautos zur Seite steht:

 
Sie sind hier: Startseite > Tipps beim Autokauf & Checkliste zum Neuwagenkauf
nach oben