Jeep Compass

Jeep Compass
Jeep Compass

Modell in Kürze verfügbar

Das von Ihnen gewählte Fahrzeug können wir in Kürze wieder zur Verfügung stellen.

technische Details des Jeep Compass
PS (kW): min. 170 PS (125 kW)
max. 170 PS (125 kW)
Hubraum: min. 2.359 ccm
max. 2.359 ccm
Antriebsart: 4x4-Antrieb
Getriebeart: Automatik
Kraftstoffart: Benzin
Verbrauch (kombiniert): min. 9 l/100km
max. 9 l/100km
CO2-Emission: min. 209 g/km
max. 209 g/km
Effizienzklasse: min. F
max. F
Abgasnorm: Euro 6 => Feinstaub-Plakette Grün
Versicherungsklasse: min. Haftpflicht: 23, Teilkasko: 18, Vollkasko: 19
max. Haftpflicht: 23, Teilkasko: 18, Vollkasko: 19
Abmessungen des Jeep Compass
Länge: 4.465 cm
Breite: 1.812 cm
Höhe: 1.718 cm
Gepäckraumvolumen: 458 l
1.269 l
Wendekreis: ca. 11 m
Anzahl Türen: 5 Türen
Anzahl Sitze: 2 Vordersitze, 3 Rücksitze
Sicherheitsausstattung des Jeep Compass
Airbags:
  • Fahrer-Airbag
  • Beifahrer-Airbag
  • Seiten-Airbag vorne
  • Kopf-/Dach-Airbag vorne und hinten
Isofix: vorhanden
Fahrzeugtyp
SUV/Geländewagen

mögliche Ausstattungsmerkmale

Einparkhilfe
elektr. Fensterheber
elektr. verstellbare Sitze
Klimaanlage
Lederausstattung
Navigationssystem
Sitzheizung

Der neue Jeep Compass ist ein Geländewagen und kommt mit einigen Innovationen auf den Markt und bietet dem Fahrer Komfort. Das SUV kann serienmäßig oder wahlweise mit unterschiedlicher Einrichtung ausgestattet sein. Der Compass ist in verschiedenen Preiskategorien zu haben.

Mit insgesamt drei Ausstattungslinien hat der Compass schon serienmäßig überraschend viel auf Lager. Das Modell Sport ist geprägt durch Wirtschaftlichkeit und Fahrvergnügen. Serienmäßig ausgestattet ist der Sport beispielsweise mit einer Dachreling in Chrom-Design, einer Geschwindigkeitsregelanlage, die sich Cruise Control nennt, einer Klimaanlage, einem Radio plus CD- und DVD-Laufwerk und einem Anschluss für MP3-Player inklusive 4 Lautsprechern. 17 Zoll Leichtmetallräder gehören ebenfalls zur Serienausstattung des Compass Sport. Ihn gibt es ab 24.600 Euro. Auch das Modell North verfügt über eine Standardausstattung, die sich sehen lassen kann. So sind hier die Außenspiegel in der selben Farbe des Wagens lackiert, der Innenspiegel blendet automatisch ab, damit die Sicht nicht leidet. Ein Bordcomputer mit Kompass und ein Lenkrad mit Bedienelementen für das Audiosystem erleichtern dem Fahrer das Bedienen, damit er sich auf das Fahren konzentrieren kann. Die Seitenscheiben im hinteren Bereich und die Heckscheibe sind bei dem Compass Sport abgedunkelt. Er besitzt ebenfalls einen Anschluss für MP3-Player, darüber hinaus einen USB Anschluss und 17 Zoll Leichtmetallräder. Ab 25.900 Euro kann man den Sport mit serienmäßiger Ausstattung erwerben. Die dritte Ausführung, der Limited hat eine Klimaautomatik, eine Lendenwirbelstütze am 6-fach elektrisch verstellbaren Fahrersitz und ein Reifendruck Kontrollsystem. Seine Sitze sind aus Leder, im vorderen Bereich gibt es eine Sitzheizung. Für das einfache Einparken ist die ParkView Rückfahrkamera verantwortlich. Der Limited ist mit 18 Zoll Leichtmetallrädern ausgestattet und kostet ab 31.300 Euro aufwärts. Auf Wunsch und gegen Aufpreis sind auch Sonderausstattungen möglich. Die Achsabstände des neuen Compass wurden optimiert. Aufgrund dessen besitzt der Geländewagen eine ausgezeichnete Wendigkeit bei einem sehr geringen Wendekreis, der Böschungswinkel ist dieser Eigenschaft perfekt angepasst. Auch für die bestmögliche Sicherheit der Fahrinsassen ist gesorgt. Das ermöglichen u. a. zu den Front- und Windowairbaigs zusätzliche Seitenairbags. In den Fahrer- und Beifahrersitz wurden aktive Kopfstützen eingearbeitet, um die Fahrgäste durch Beweglichkeit vor Verletzungen zu schützen bzw. sie zu verringern.

Das neue Auto des Herstellers Fiat Group AG ist ein solides Fahrzeug und punktet mit einer reichhaltigen, serienmäßigen Ausstattung. Laut Hersteller ist der Compass auch watfähig bis zu 279 mm, denn die versiegelte Karosserie sowie die Fahrzeugelektrik und der hochangebrachte Lufteinlass machen es möglich, dass er selbst bei Wasserdurchfahrten zuverlässig bleibt. Im Vergleich zum Cherokee ist der Jeep Compass viel kompakter und aufgrund der geringeren Größe beweglicher als der "große Bruder". Auch im Preisvergleich unterscheiden sich die beiden SUV Fahrzeuge. Sowohl in Wirtschaftlichkeit als auch im Anschaffungspreis ist der Compass um einiges günstiger als der Cherokee.

zum Archiv aller Tests & News

Diese Modelle könnten Sie auch interessieren:

Audi Q3
Audi Q3

Audi Q3

Ihr Mindestrabatt heute
10,35 %
Ihr Maximalrabatt heute
21,33 %
Volvo XC60
Volvo XC60

Volvo XC60

Ihr Mindestrabatt heute
13,00 %
Ihr Maximalrabatt heute
25,28 %

Dieses Modell gefällt mir!

Leitfaden für Neuwagen-Verbrauch und CO2-Emissionen
 
Sie sind hier: Startseite > Jeep > Compass Neuwagen
nach oben
Mediaplex_tag